29.3.-31.3.2013 Großes Osterretreat auf Hof Herrenberg

Meditation-Singen-Yoga

Es finden folgende Kurseinheiten statt:

  • Integrated Amrita Meditation Technique ® (Fortgeschrittene) mit Heike Neder
  • Bhajanclass mit Hamsa Arnold
  • Amrita Yoga mit Anne Wohlthat

Das Seminar ist eingebettet in die tägliche spirituelle Praxis des Zentrums Mantrarezitation (Archana, 1000 Namen), Bhajans (spirituelle Gesänge), Seva (ehrenamtliche Mithilfe), Meditation, Spaziergang in der Natur.
Das Retreat bietet die Möglichkeit mit Abstand zum Alltag tief in die eigene spirituelle Praxis einzutauchen.

Integrated Amrita Meditation Technique®
Meditation ist eine gute Möglichkeit mit unseren uns innewohnenden Fähigkeiten in Kontakt zu treten. Die von Amma initiierte Technik ist eine effektive Möglichkeit, im Alltag abzuschalten und das innere Gleichgewicht wieder zu finden. Außerdem schenkt uns die Meditation neue Kraft und Energie für die Herausforderungen des täglichen Lebens.
Fortgeschrittenenkurs: 1 Unterrichtseinheit á 1,5 Stunden
Feedbackrunde fur LehrerInnen der Integrated Amrita Meditation Technique® 1 Unterrichtseinheit mit 1 1/2 Stunden

Bhajanclass
Bhajans helfen uns, die Geräusche des Alltags zu vergessen. Von daher sind sie eine effektive und einfache Möglichkeit der spirituellen Praxis. In den 2 Unterrichtseinheiten mit Hamsa erlernt man die Aussprache, die Melodie und den Rhythmus meist eines einfachen und eines etwas schwierigeren Liedes.
2 Unterrichtseinheiten á 1,5 Stunden

AMRITA YOGA – Bewusstheit in all unseren Handlungen
Amrita-Yoga-Surya-Namaskar (Sonnengruß)
„Jede Handlung, die wir mit Bewusstheit ausführen, ist Yoga“ (Amma)
Amrita-Yoga ist ein Hatha Yoga Übungsweg, der in die anderen spirituellen Übungen, die von Amma gelehrt werden, integriert werden kann. Es kann auch als eigenständige Praxis geübt werden, um das Bewusstsein für den gegenwärtigen Moment zu vertiefen. Amrita Yoga basiert auf den alten yogischen Traditionen und Ammas spirituellen Lehren. Einzigartig ist die Verbindung von Mantren mit der Atmung während der Asanapraxis.
Während dieses Wochenendes wird der Amrita Yoga Sonnengruß praktiziert. Es ist sowohl für Anfänger, sowie für Yoga-Kenner geeignet. Teilnahmegebühr für das Yoga (2 Yogaeinheiten) 20 Euro
2 Unterrichtseinheiten á 1,5 Stunden

Die Teilnahme (bis auf die Teilnahme am Yoga ist im Ermessen des Teilnehmers/der Teilnehmerin)
Anmeldung an: zentrum@amma.de, Tel. 06063-579933

Bericht über den Vortrag “Meditation und Alltag” am 2.7.2011 mit dem Zen-Mönch Fumon Roshi

Am Samstag dem 2. Juli 2011 fand ab 20.00 Uhr ein hochinteressanter Vortrag „Meditation und Alltag“, mit dem Zen-Mönch Fumon Roshi statt. Der Eintritt war frei, Spenden werden den Opfern der Katastrophe in Japan zur Verfügung gestellt. Fumon Roshi ist Autor des bei Theseus erschienenen Buches „Zen, weil wir Menschen sind“ und Leiter des Zen-Zentrums in Eisenbuch. Fumon Roshi begann den Abend mit einigen Stücken auf der Bambusflöte, danach sprach er über seine spirituellen Wurzeln, die in Indien seien. In Indien habe er auch die Erfahrung gemacht, wie sehr er mit dem Japanischen verbunden sei und wie wichtig ihm die japanische Kultur wäre. Er erklärte, dass Meditieren bedeutet, zuhause sein. Es gibt nichts, was zu suchen wäre. Buddha zu erkennen würde bedeuten, sich selbst zu erkennen. Buddha hatte auch die Aussage gemacht, dass er nichts neu erfunden habe, sondern nur einen alten Pfad wiederentdeckt. Wir haben primär Wissen erworben und keine spirituelle Entwicklung gemacht. Wir nutzen ein Werkzeug, das modern und scharf ist und haben nicht gelernt, damit umzugehen. Wir müssen zuhause sein, friedvoll sein, lernen im Hier und Jetzt zu sein. Friede mit sich selbst zu schließen und in sich selbst ruhen. Die eigenen Wurzeln kräftigen und die spirituellen Wurzeln neu verstehen. Die spirituelle Praxis gibt uns die Kraft, dass wir nicht in Verzweiflung abstürzen. Nach einer kurzen Meditation und dem Beantworten von Fragen schloss Fumon Roshi erneut mit einigen meditativen Stücken auf der Flöte. Glück bedeutet, spirituell wach und friedvoll zu werden. Dieser Abend war ein weiterer Schritt in diese Richtung. Siehe auch die Ankündigung zum Vortrag: http://www.hof-herrenberg.de/vortrag-von-fumon-roshi-am-2-7-2011/

Studie über die Verminderung von Stresshormonen bei Personen, die die Integrated Amrita-Meditation-Technique® praktizieren.

11. Februar 2011, Amrita-Institut für medizinische Wissenschaften und Forschungen (AIMS), Kochin

Kürzlich erschien in der internationalen Zeitschrift „Evidence-Based Complementary & Alternative Medicine (eCAM) (deutsch: Evidenzbasierte Komplementär- und Alternativmedizin, Jg. 2011) ein Forschungsbericht über die verschiedenen Auswirkungen der Integretat-Amrita-Meditation-Technique®.

Sein Titel: „Die Auswirkung der Meditation unter psycho-physiologischen Aspekten“.

Der Studie zufolge, die über einen Untersuchungszeitraum von 5 Jahren lief, vermindern sich durch die Meditationstechnik Stresshormone. Es wurden psychologische, physiologische und biochemische Aspekte berücksichtigt. [Read more…]