Growin’ Aktion im dm-Markt in Höchst

Vor 2 Jahren hat AYUDH die internationale Grüne Initiative “GrowIn’ – One Seed at a Time” gestartet. Das Projekt zielt darauf ab, Jugendliche zu ermutigen, ihr eigenes Gemüse anzubauen und so einen Beitrag zu Umweltschutz und gesunder Lebensweise zu leisten.

Viele AYUDH Jugendliche auf der ganzen Welt haben seither begeistert an diesem Projekt teilgenommen – von Australien bis Kenya, Europa bis Indien und Amerika sind Tomaten, Salate, Kartoffeln und jede Menge kunterbuntes Gemüse auf Fensterbrettern, in Gärten und Hinterhöfen gewachsen.
Um die Ideale von GrowIn mehr in die Öffentlichkeit zu bringen, haben wir an dem Wettbewerb „Ideen Initiative Zukunft“ teilgenommen, bei dem deutschlandweit die besten Projekte zum Thema Nachhaltigkeit ausgewählt wurden. Der Wettbewerb ist ein Gemeinschaftsprojekt der Weltdekade “Bildung für Nachhaltige Entwicklung” der Vereinten Nationen und der Drogeriemarktkette dm.

Am 15.1. hatten wir Gelegenheit, das Growin’ Projekt den Kunden im dm-Markt in Höchst näherzubringen. Es gab einen Infostand mit farbenfrohen Growin’ Postern und einer Slideshow über die weltweiten Growin’ Aktivitäten; außerdem haben wir im Rahmen einer Kundenabstimmung Unterschriften gesammelt mit der Aussicht, dadurch eine Förderung vom dm-Markt zu bekommen. Denen, die interessiert waren, überreichten wir eine Tüte mit Growin’ Visitenkarte, biologischen Samen und einer Pflanzanleitung zum selber ausprobieren. Die Kunden waren von unserer Initiative begeistert und viele stimmten für unser Projekt. Für uns AYUDH-Jugendliche war es eine große Freude, dass wir durch unsere Präsentation die Samen der Veränderung etwas weiter streuen konnten.

About admin