Green Building

Ökologische und Nachhaltige CO2 neutrale Passivhausbauweise

Unser Wunsch war, günstiger zu bauen als normal üblich, aber dennoch hochwertig.

Unser Architekt hatte in Freiburg ein Café aus Containern gebaut. Von daher empfahl er uns, ebenso zu bauen.

So ersteigerten wir bei Ebay einen ehemaligen Kindergarten in Düsseldorf in Containerbauweise.

Die Container wurden per Spezialtransport nach Brombachtal gebracht. Da sie breiter als normal waren, mussten sie in der Nacht transportiert werden.

Wir benötigten zum Aufstellen zwei Autokrähne. Die Container wurden auf ein Streifenfundament gestellt. Da der Boden in früheren Jahren aufgeschüttet worden war, wurde eine stärkere Verankerung nötig, als urprünglich geplant.

Dach und Wände wurden gemäß Passivhausbauweise isoliert und die Fenster sind mit Dreifachverglasung ausgestattet. Um die Lüftung optimal zu gestalten und dabei keine Wärme zu verlieren, würden spezielle Lüfter eingebaut. Die verbrauchte Luft geht hinaus und frische Luft wird bei Einritt ins Gebäude erwärmt. Auf eine Lüftungsanlage wurde bewusst verzichtet, da es hier öfters zu Schwierigkeiten kommt und von daher den Einzellüftern der Vorzug gegeben.

Das Dach ist mit einer weißen Spezialfolie belegt und kann mit Solarmodulen belegt werden.

Der Innenausbau erfolgte in Holzständerbauweise. Diese Bauweise ist insbesondere für Arbeiten in Eigenleistung geeignet. Die Isolation erfolgte mit biologischen Holzweichfaserplatten. Die Beplankung wurde mit OSB-Platten ausgeführt. Diese wurden sorgfälltig mit einem Bio-Holzspachtel verbunden, wobei die Übergänge jeweils mit einem Gitternetz versehen wurden. Dann erfolgte ein Anstrich mit biologischem Sperrgrund und Haftgrund. Danach wurde ein Lehmputz aufgetragen. In einigen Räumen wurde ein Streichputz der Firma Kreidezeit verwendet, der besonders gute Hafteigenschaften hat.
Die Decken wurden nicht gänzlich erneuert, sondern sorgfältig gespachtelt und dann mit Bio-Sperrgrund und Streichputz der Firma Kreidezeit gestrichen.

Durch die großen Fensterfronten ergibt sich ein sehr angenehmes Gefühl der Verbundenheit mit der Natur. Die gute Dämmung erzeugt ein hervorragendes Raumklima. Im Sommer bleibt die Wärme draußen und im Winter wird es erstaunlich schnell warm.

Aufgrund der biologsichen Farben und der Lehmputze können die Wände “atmen” und die Feuchtigkeit reguliert werden. Es befinden sich keinerlei chemische Ausdünstungen in der Luft.