Svara – Festival für Musik, Klang und Yoga 7.-10. Juni 2019

Yoga_1IMG_0486

In diesem Jahr findet zum zweiten Mal das Svara Festival für Musik, Klang und Yoga auf Hof Herrenberg statt.
Seit jeher wurden sowohl Musik und Klang genutzt, um uns Menschen für spirituelle Erfahrungen zu öffnen. Aus diesem Grund spielen Musik und Klang auch in vielen spirituellen Richtungen eine bedeutende Rolle. Das Svara-Festival ist inspiriert von der Idee spirituelle Erfahrung durch Musik, Klang und Yoga zusammen zu Bringen. Im Zusammenspiel von Musik und Stille, Klang und Bewegung können wir tief in unser eigenes Wesen eintauchen.

Es erwarten Sie Konzerte spirituell orientierte Musik verschiedener Musikrichtungen und Kulturen, Yogaklassen verschiedener Stilrichtungen, Vorträge (Satsangs) und verschiedene Workshops zum selbst kreativ werden. All dies in der wunderbaren Natur des Seminarzentrums Hof Herrenberg im Odenwald.

Jetzt für das Seminar anmelden: Anmeldung

Konzerte

Nandigosha (CH, IND) Indian Jazz

NANDIGHOSHA

Picture

Bijayashree Samal: vocals, comp.
Bruno Steffen: piano, synth, harm, comp.
Ekkehard Sassenhausen: saxes
Beat Gisler: bass
Samir Böhringer: drums
Vivek Bhurtun: tabla
David Cotting: Tabla​”Nandighosha” bedeutet “Joy of Music” oder „ Music beyond Borders“. Es reflektiert die Bemühungen der Band, Musik für das weltweite Publikum jenseits der Stil-Grenzen zu produzieren. Verschiedene Weltmusik-Genres werden auf geschmackvolle Weise integriert, damit es einen persönlichen und authentischen eigenen Band-Sound ergibt.
Die Originalkompositionen von Nandighosha basieren mehrheitlich auf indischen Ragas in Verbindung mit der westlichen Harmonik des Jazz.

Faridah (D) contemporary Sufi songs

Faridah

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

When I got the opportunity to listen to turkish Sufi-music the first time I instantly felt how these devotional songs
with its “strange” oriental tunes were directly speaking to my heart and soul.

I felt in love with Istanbul, a city of music, half European, half Asian, both modern and ancient at the same time.

Mardana (D) Sikh devotional Musik

Mardana-Buddha-Fest-Sept-2012Mardana ist eine spirituelle Musikband aus Deutschland, die aus der bekannten Formation Khalsa Jetha hervorgegangen ist. Mit Mardana haben die drei Musiker Sat Karam Kaur (Harmonium, Keyboard, Gesang), Guru Surya Singh (Tabla, Percussion, Gesang) und Gurbasant Singh (Gitarren, Gesang) ein neues Projekt geschaffen, in dem sie mit großer Vielseitigkeit Shabads, spirituelle Lieder und Kundalini Yoga Mantras in ein virtuoses musikalisches Gewand kleiden.
Die meist in Gurmukhi, einer alten mantrischen Sprache basierend auf dem Sanskrit, gesungenen Kompositionen werden angereichert durch englischsprachige Songs, so dass eine hinreißende Mischung aus westlichen und traditionellen Sounds entsteht.

Dabei legt das Trio ein besonderes Augenmerk auf mehrstimmigen Gesang, was den Charakter als Band unterstreicht und im Chorgesang vieler Stücke seinen einzigartigen Ausdruck findet. Bei Mardana groovt es ordentlich: packende Rhythmen und treibende Beats sind eine besondere Spezialität, für die Band jedoch genauso wichtig wie ruhige Stücke und einfühlsame Balladen oder ein ätherischer Chant, der zum Abheben einlädt…

Ab und zu laden Mardana Gastmusiker für Ihre Auftritte und Musikproduktionen ein, so zum Beispiel Gurudass Kaur Khalsa, auf deren in letzter Zeit erschienenen CDs die drei Musiker einen Großteil der Musik und Arrangements beigesteuert haben.
Aktuell basteln die Drei an ihrem neuen Album, von dem bereits einige Stücke live zu hören sein werden.

Weitere Infos über Mardana: www.mardana.de
Christine Hutmacher (D) spärisch-soulige Improvisationen zu Gedichten über Liebe

Christine Hutmacher_biografie_bild

Das besondere Markenzeichen von Christine Hutmacher ist ihre Vielseitigkeit. Nebst der Klassik hat sie sich auch intensiv mit Jazz, Rezitation, Schauspiel und Tanz beschäftigt, komponiert ihre eigenen Stücke und ist in verschiedenen Formationen unterwegs:
www.christinehutmacher.ch
www.morgensternabend.info
www.roundmidnight-jazzduo.info

 

 

 

 

 

 

 Regula Gerber und Thomas Vock (D) Klangmeditationen

DSC00206„Mountain Silence“
Ein meditatives Konzert mit Regula Gerber -Stimme, Kontrabass und Thomas Vock – Bansuri ( indische Bambusflöte ), Tambura, Klangschalen, Muschelhorn, Sandawa, Stimme

 

 

 

 

Kiental Open Air 019

Workshop:
“Jodel und Obertongesang“
Ein kurzer Einblick in diese zwei archaischen Singweisen, die gewisse Berührungspunkte haben.
Beide sind vom hören in die Natur der Klänge und aus den Klängen der Natur inspiriert.
Es macht sehr viel Spass so zu singen und gibt viel Kraft.
Vorkenntnisse sind nicht nötig.
Wir tauchen direkt ins Klangerleben unserer eigenen Stimme ein.

 

 

 

 

Folgende Yogastile werden vertreten sein

Amrita-Yoga für Kinder und Erwachsene

Kundalini Yoga

Iyengar-Yoga

 

Satsang (Vortrag) mit Dayalu zum Thema “Klang der Stille”

 

Workshops

Spirituelle Lieder verschiedener Kulturen singen mit Christine Hutmacher (Sängerin)

Klangbild mit Evelyn Wasmer (Kunsttherapeutin)

Sufilieder und Tanz mit Faridah

Horsedancing mit Heike Neder (Coaching mit Pferden)

Klangraum mit Regula Gerber und Thomas Vock

Investition: 120 Euro (ohne Unterkunft)

Unterkunft: weitere Informationen unter www.hof-herrenberg.de

Rückfragen unter: Tel. 06063-579933 (Mo-Fr 10.00-12.00 Uhr) oder per Mail: zentrum@amma.de

Anmeldung

 

About admin