Unsere Ausrichtung

Das Seminarzentrum verfolgt ein innovatives ganzheitlich orientiertes Konzept der Umweltbildung, das sich an Nachhaltigkeit orientiert.

Zweck des Zentrums ist u.a. Landschaft und Natur neu erlebbar zu machen und im Kontext nachhaltiger Entwicklung zu erfahren und zu nutzen. Das Projekt umfasst eine breite Palette an Bildungsmaßnahmen unter dem Motto: Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Gesundheitsvorsorge und Kreativität.

Auf dem Gelände des Zentrums können Besucher und Seminarteilnehmer die Streuobstwiesen, den Gemüsegarten, die Kräuterspirale sowie Kräuterbeete unter dem Gesichtspunkt von biologischer Bewirtschaftung, sowie regionaler und saisonaler Ernährung erkunden.

Die Projekte werden ständig weiterentwickelt und richten sich an Personen aller Altergruppen und Gesellschaftsschichten. So stellen sie eine Verbindung zwischen den Generationen her.

Neben dem bereits erfolgten Bau eines Strohballenmusterhauses sowie Regenwasserzysternen entstand  ein Mehrzweckgebäude in ökologischer Bauweise mit Seminarräumen in Passivhausbauweise.

Des weiteren wurde das Hauptgebäude ökologisch saniert und ein Kachelofen des odenwälder Künstlers Peter Löffler eingebaut, um vermehrt heimische regenerative Energie zum Heizen zu nutzen.

Im Frühjahr 2012 erfolgte die Erweiterung der vorhandenen Scheune und es wurde ein neuer Stalltrakt erbaut.

Im Jahre 2014 und 2015 entstand die neue Reit- und Mehrzweckhalle.